View unanswered posts | View active topics It is currently 19 Nov 2017, 08:36

Forum rules


Achtung! Wenn ihr Geschichten in diesem Forum postet, wird zunächst mal angenommen, dass ihr KEIN Problem damit habt, wenn andere Leute daran mitschreiben! Das bedeutet, irgendeiner kann einsteigen und euren Faden der Geschichte aufnehmen und sie mit einem Part von seinem Charakter weiterschreiben. Wenn ihr das ausdrücklich NICHT wollt, macht bitte eine OOC Notiz im Beginn des Postings.



Reply to topic  [ 30 posts ]  Go to page Previous  1, 2, 3  Next
 Kreidestriche (Der Schattenhändler) 
Author Message
Argonaut
Argonaut
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 23:02
Posts: 663
Legion/Guild: Argo Navis
SWTOR: As'handori'anar
ESO: Mocata
Reply with quote
Shandorian spuckte einen dünnen braunen Strahl Kautabaksud auf die Ratte, die der Junge beiseite gekickt hatte, und trat aus den Schatten heraus. Wieder eine Sackgasse, dachte er bei sich. Aber immerhin hab ich ihren Eifer ein bißchen angestachelt. Und manche werden lieber mit ihnen reden als mit mir. Und wer nich reden will ... dem kann ich n bißchen auf die Sprünge helfen.

Für einen kurzen Augenblick überlegte er, ob er sich lieber an Anton oder an Luca heranhängen wollte. Dann tauchte er wieder in die Schatten hinein und setzte sich auf Antons Fährte, bevor sie erkaltete.

_________________
"After all these years?" - "Always."

Image


15 Jun 2010, 23:55
Report this post
Profile
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 21:26
Posts: 2394
Location: NRW
Legion/Guild: Argo Navis
Reply with quote
Shandorian konnte beobachten, wie der Junge in seiner Verzweiflung diverse dunkle Ecken, Gassen und Schatten durchsuchte. Aber als die Verzweiflung wuchs bis sie sich tumorös in seinem Gesicht, seiner Körpersprache und seiner Haltung zeigte, da trat er ins Licht.

Nachdem Anton die diversen Tavernen und Spelunken abgeklappert hatte, einen Hintereingang zur Bibliothek genutzt hatte um mit einigen finsteren Gestalten zu reden und sich dann durch einige Freudenhäuser durchschlawinert hatte, führte ihn sein Weg direkt nach Vanahal.

Nun, nicht direkt. In einer Seitengasse blieb er stehen und tauchte in die Kanalisation unter der Arena ein, verschloss den Deckel hinter sich und war verschwunden. Doch das Platschen seiner Schritte verriet die Richtung, in die er ging und das einzige, was in dieser Richtung lag war das Viertel der Reichen und Schönen - des Machtgeschlechtes der Daeva in Pandämonium.

Der Deckel allerdings, musste wohl mit einem merkwürdigen Schlüssel geöffnet worden sein, denn wenn man versuchte ihn anzuheben, wollte er keine Anstalten machen sich mit Leichtigkeit verschieben oder gar wegnehmen zu lassen, wogegen er sich bei Anton nicht gewehrt hatte.

_________________
May Heaven smile and the Devil have mercy.

Image


Banner und Avatare von mr gibt's hier. ^^ Traut euch.


17 Jun 2010, 06:52
Report this post
Profile WWW
Argonaut
Argonaut
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 23:02
Posts: 663
Legion/Guild: Argo Navis
SWTOR: As'handori'anar
ESO: Mocata
Reply with quote
Shandorian preßte einen Fluch zwischen den Zähnen hervor, während sein Verstand Purzelbäume schlug, um stante pede mit einer Lösung aufzuwarten, die Anton nicht einfach ins Nichts entkommen ließ. Es war müßig, einen Versuch zu unternehmen, um ein Schloß - oder einen Zauber - aufzufinden und den Durchgang mittels geduldigen Versuchens zu öffnen.

Er blickte sich rasch um. Vanahal ... er kannte viele Häuser dort, schon aus professionellen Gründen - das schloß beide Professionen ein. Auch war er nicht unvertraut mit der Kanalisation, die in bestimmten Kreisen, in denen sowohl der Schattenhändler als auch Shandorian verkehrten, durchaus den kürzesten und unverdächtigsten Weg zu so manchem Ziel definierte. Aber Shandorian hatte den Plan der Kanalisation nicht dabei, den er einstmals in der Stadtverwaltung von Pandämonium entwendet hatte - er kicherte kurz, als ein kurzes Bild der durchaus schlüpfrigen Umstände durch sein Gedächtnis schoß - und mußte sich auf sein Gehör, sein Gedächtnis und sein Gespür verlassen.

Er richtete seinen Blick also in die Richtung, in die er Antons plätschernde Schritte aus der Kanalisation verhallen hörte, und folgte dieser, so gut und schnell er konnte; abermals fluchend, daß er für eine ganz andere Ecke der Stadt gekleidet war, in Vanahal aber wirken mußte wie eine reife, auf obzöne Weise aufgeplatzte Frucht.

_________________
"After all these years?" - "Always."

Image


27 Jun 2010, 15:00
Report this post
Profile
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 21:26
Posts: 2394
Location: NRW
Legion/Guild: Argo Navis
Reply with quote
Die feinen Damen, die den Abend über im Vanahll flanierten lachten spöttisch hinter ihren fächern über Shandorian. Was ein merkwürdiger Kerl, der sich hier hindurchbewegte... aber sie zogen lautstark Rückschlüsse auf seine Profession.
'Eine Hure... nein warte... ist das ein Mann?'
'Ich denke du liegst dennoch richtig, meine Liebe. Wer sich den wohl bestellt hat?' Kichernd zogen die hohen Damen ihres Weges, begleitet von grimmig dreinblickenden Leibwächtern. Die Stadtwache in Vanahl behielt den 'Eindringling' mit Argus Augen im Blick. aber scheinbar war es nichts zu ungewöhnliches einen Mörder oder eben einen Stricher zu später Stunde in den Distrikt zu bestellen. Allerdings schien es Dorian unmöglich, die gepanzerten Wächter völlig hinter sich zu lassen. Er wurde konstant beobachtet.

Shandorian versuchte die Wege der Kanalisation nachzuvollziehen, doch die Deckel im Vanahaldistrikt waren durchgängig verschlossen. Er verlor die Spur des Jungen. Allerdings machte er eine seltsame Entdeckung: An einigen der Häuser im Vanahl bemerkte er direkt über den Abflüssen der Gullideckel Kreidestriche...

_________________
May Heaven smile and the Devil have mercy.

Image


Banner und Avatare von mr gibt's hier. ^^ Traut euch.


12 Jul 2010, 02:58
Report this post
Profile WWW
Argonaut
Argonaut
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 23:02
Posts: 663
Legion/Guild: Argo Navis
SWTOR: As'handori'anar
ESO: Mocata
Reply with quote
Shandorian schürzte die Lippen. Im Prinzip war er mit dieser Art Markierung vertraut - man nannte sie allgemein "Gaunerzinken" und waren eine Art Nachrichtenaustausch. In diesem Fall waren sie vielleicht auch, wer weiß, eine Art Wegbeschreibung?

Er beschloß, die Kreidestriche zu notieren und untereinander zu vergleichen, auch und gerade im Zusammenhang mit den nahegelegenen Häusern und deren Bewohnern, soweit diese Shandorian bekannt waren oder sich problemlos feststellen ließen. Dabei versuchte der Argonaut, möglichst unauffällig zu sein, denn ihm war wohl bewußt, dass er beobachtet wurde. Er wußte aber auch, dass der Versuch, sich deren Verfolgung zu entziehen seine eigene Jagd erschweren würde.

Erst wenn er das Gefühl hatte, seiner Beute nahe zu sein, würde er einige Kniffe anwenden, um sich seiner unwillkommenen Begleiter zu entledigen.

_________________
"After all these years?" - "Always."

Image


03 Aug 2010, 19:57
Report this post
Profile
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 21:26
Posts: 2394
Location: NRW
Legion/Guild: Argo Navis
Reply with quote
Die Kreidestriche an den Häusern verrieten Shandorian - der vom 'Fach' war - so einiges über ihre Bewohner. Jener hat viel Silber, der andere Gold und dieser da, da gibt es ein Hintertürchen. Wahrscheinlich eine Magd, die man bestechen könnte. Die verschiedene Anzahl und Farbe der Kreidestriche, die unauffällig an den Häusern angebracht waren, zollten davon, dass es auch in Vanahl durchaus kriminelle aktivitäten gab.

Doch viele der Striche waren alt.

Der Junge schien längst aus den Augen verloren. In dem großen Bezirk Vanahal schienen die Kanalisations-Zugänge alle gut versteckt zu sein. Dorian kannte viele davon wohl, doch aus keinem davon war der Junge aufgetaucht. Das Ziel schien verschwunden.

Sobald sich Dorian den Kreidestrichen näherte, kam er auch in einen bedrohlichen Radius der Häuser an denen sie angebracht waren. Die Wachen - sowohl jene, die sich an seine Fersen geheftet hatten als auch solche, die vor den Häusern abgestellt hatten beobachteten das wohl mit Argwohn.
Dann fielen ihm KReidestriche auf, die nicht so alt und verwaschen wirkten wie viele andere. Sie waren pechschwarz und schienen gar nicht mit KReide aufgetragen, sondern mit einer Art... Harz? Lack? Öl? Eine klebrige, glänzende Flüssigkeit jedenfalls.

Und er fand sie nur auf drei Häusern.

_________________
May Heaven smile and the Devil have mercy.

Image


Banner und Avatare von mr gibt's hier. ^^ Traut euch.


04 Aug 2010, 18:49
Report this post
Profile WWW
Argonaut
Argonaut
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 23:02
Posts: 663
Legion/Guild: Argo Navis
SWTOR: As'handori'anar
ESO: Mocata
Reply with quote
Scheinbar beiläufig schlenderte Shandorian, eine kleine Melodie pfeifend, an den Häusern vorüber. Seine Augen verengten sich jedoch, und wer ihn sehr gut kannte, konnte beinahe die kleine analytische Maschine in seinem Schädel rattern hören. Zunächst versuchte er sich in der Deutung dieser Zeichen. Gleichzeitig bemühte er sich, aus seinem Gedächtnis abzurufen, ob und was er über die Inhabitanten der Häuser oder die Häuser selbst wußte. Er schätzte ab, wie gut sie bewacht waren, und vor allem überlegte er jetzt langsam, wie er möglichst unauffällig seine Verfolger abschütteln konnte ...

_________________
"After all these years?" - "Always."

Image


08 Aug 2010, 17:41
Report this post
Profile
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 21:26
Posts: 2394
Location: NRW
Legion/Guild: Argo Navis
Reply with quote
Über die Inhaber der Häuser wusste Shandorian nicht viel zu sagen. Es waren irgendwelche Vanahal. Welche Familiennamen sie da trugen musste herauszufinden sein. aber auf Anhieb sagten ihm die Häuser nichts.

Er drehte sich um und beobachtete den Pressa-Strauch neben sich, was eigentlich bedeutete, dass er die Wachen musterte. Zwei der drei Häuser waren auffällig gut bewacht. Das dritte schien auf leicht verarmten Adel hinzuweisen.

Dorian bemerkte wie sich hinter ihm die Luft scheinbar zusammen zog. Eine Hand landete auf seiner Schulter: "Heda, Junge, jetzt reicht es aber. Ich glaube du bist nun genug hier herum geschlichen." Eine bullige Wache mit einem ausufernden weißen Bart und einem Barett auf dem Kopf sah ihn an, nur einen Kopf größer als er selbst, aber das Gesicht zeugte von einer gewissen Reife und Erfahrung - der Körper von einer gewissen Gewohnheit anderer Leute Köpfe zu zerdrücken.

_________________
May Heaven smile and the Devil have mercy.

Image


Banner und Avatare von mr gibt's hier. ^^ Traut euch.


18 Aug 2010, 02:13
Report this post
Profile WWW
Argonaut
Argonaut
User avatar

Joined: 07 Jul 2008, 23:02
Posts: 663
Legion/Guild: Argo Navis
SWTOR: As'handori'anar
ESO: Mocata
Reply with quote
Das übliche Verfahren, um als Schwächerer mit großer Wirkung auf jemanden zu reagieren, der Köpfe zerquetscht wie andere Leute Eierschalen, ist es, ihm zuvorzukommen und dessen Hoden zu Brei zu machen. Shandorian erwog die Nußknacker-Methode für einen kurzen Moment, entschied sich dann aber zu einer weniger Aufmerksamkeit erregenden Möglichkeit. Er setzte einen Blick auf, der das Herz jedes Liebhabers kleiner pelziger Hausgenossen in Butter verwandelt hätte, und lächelte schüchtern, während er im Geiste eine möglichst glaubwürdige Kette aus Argumenten zusammenschmiedete. Er mußte zu einem Kanalisationsabgang kommen, den er kannte, den er öffnen konnte. Seinen Weg zu den Gewölben unter einem dieser Häuser würde er finden - und er war sich beinahe sicher, daß er auch dort Kennzeichnungen fand, was im Zweifelsfall das Auffinden erleichterte.

"Entschuldigung, Herr Offizier," stotterte er. "Ich wurde hergebeten. Ich soll etwas, eh, abholen". Shandorian wußte sehr wohl, daß der Wachmann ihm nicht glaubte, daß er hier war, um etwas abzuholen. "Ich habe mich verlaufen, ich kenne mich hier nicht sehr gut aus, Sir". Er blickte jetzt so, als würde er jeden Moment in Tränen ausbrechen. "Ich soll etwas abholen bei einem Herrn Dearon, beim Dienstboteneingang". Es gab wenig Zweifel, daß die Wachen von Vanahal sehr wohl wußten, was in Daerons Haus abging, wo die Präferenzen des Lords lagen, und die Wahrscheinlichkeit war hoch, dass sie ihn für eine kleine Lieferung zum spontanen Verzehr hielten, die das wahre Anliegen verschleiern wollte. Da Daeron keiner seiner Kunden war, konnte man seine kleine Lüge nicht einmal als indiskret einstufen.

Er blinzelte also die Wache nervös an und hoffte darauf, das dieser ihn laufen ließ - oder so dicht an die Hinterhöfe, die Schatten Vanahals heranbrachten, daß er von seinen Fähigkeiten Gebrauch machen und ihm durch die Finger schlüpfen konnte. Er mußte in die Kanalisation; dort war er so komfortabel wie in seinem Handschuh, während Wachen, die närrisch genug waren, in die Unterwelt hinabzusteigen, dort so viele Chancen hatten wie ein Yubo auf einer Kincherparty - was immer das auch genau bedeuten mochte. Aber ihm hatte das Bild, als er es einst gehört hatte, immer gefallen. Als verrieten Worte, so sinnlos sie schienen, eine versteckte, tiefe Bedeutung nur durch ihren Klang und die Reihenfolge, in der man sie auf eine Kette gezogen hatte.

_________________
"After all these years?" - "Always."

Image


Last edited by Salazar on 15 Sep 2010, 19:13, edited 2 times in total.



14 Sep 2010, 22:15
Report this post
Profile
Argonaut
Argonaut
User avatar

Joined: 13 Aug 2009, 21:05
Posts: 1493
Reply with quote
Sal is so cool! Shando aber auch :D *auf den Namen im Text zeig*

und die Ryzom Zitate sind auch cool! Und die überbrückung das wir nicht in Aion sind auch :D

_________________
Image


15 Sep 2010, 17:26
Report this post
Profile
Display posts from previous:  Sort by  
Reply to topic   [ 30 posts ]  Go to page Previous  1, 2, 3  Next

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You can post new topics in this forum
You can reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.