View unanswered posts | View active topics It is currently 23 Apr 2018, 05:56

Forum rules


Achtung! Wenn ihr Geschichten in diesem Forum postet, wird zunächst mal angenommen, dass ihr KEIN Problem damit habt, wenn andere Leute daran mitschreiben! Das bedeutet, irgendeiner kann einsteigen und euren Faden der Geschichte aufnehmen und sie mit einem Part von seinem Charakter weiterschreiben. Wenn ihr das ausdrücklich NICHT wollt, macht bitte eine OOC Notiz im Beginn des Postings.



Reply to topic  [ 13 posts ]  Go to page Previous  1, 2
 Im Auge des Vasallen [Scaias Prüfung] 
Author Message
User avatar

Joined: 11 Jun 2010, 10:41
Posts: 672
Reply with quote
Scaia greift nach der Kette, hält kurz inne und betrachtet ihre Hand.
Die Hülle.. die Hülle die ihr Körper ist ist nicht mehr das was er einmal war?
Ihre Haut ist glatt, nur die kleinen Fältchen an den Fingergelenken sind zu sehen. Streckt sie die Finger werden aber auch diese ganz Glatt und tauchen beim Locker lassen wieder auf. Fast so als müssten sie da sein um den Schein des "normalen" aufrecht zu erhalten.
Ist das was sie war, der Körper den sie hatte, wirklich weg?
Sie ist doch nicht gestorben.. Ihr Körper war doch ganz und heil geblieben.
Je länger Scaia ihre Hand aber betrachtet wird ihr bewusst das Aristeides Recht hat.
Sie ist jetzt anders. Den Körper den man berührt hat, die Umarmungen die sie empfangen hat von ihren Eltern, die lieben Worte.. das alles ist jetzt schon nur eine Erinnerung. Eine Erinnerung die in ihrem Herzen und in ihrem Gedächniss bleibt, genauso wie Ari es gesagt hat.
Sie schaudert, sie fühlt sich fremd in diesem Körper. Selbst hätte sie den Unterschied wohl wirklich erst bemerkt wenn sie im Bett lag.
Vielleicht vorm Einschlafen? Vielleicht erst beim Wach werden? Vielleicht durch ihre Träume?
Sie fühlt sich fremd, fremd in dem was sie nun hält, fremd mit dem was sie nun lernen wird. Fast fühlt sie sich wieder wie das kleine Kind das damals vor Nolava stand und so aufgeregt war. Als sie alles über die grüne, hübsche Frau mit den wachsamen Augen alles erfahren wollte und sich doch auch vor ihr fürchtete.
Es würde spannend werden, die nächsten Tage und Jahre, doch was müsste sie dafür lernen? Was würde sie alles vergessen?

"Danke Ari." *sie lächelt sanft als sie die Kette nun nimmt und sich umlegt*
"Ich werde den Stein so lange bewahren bis du eine andere Verwendung für ihn möchtest." Scaia streicht sanft über die Fassung und spürt tatsächlich eine ganz leichte Ätherähnlichkeit in dem Stein, ein Teil von ihr. Das Auge hat sie in ihre Zukunft geführt, ihr sozusagen den Weg gezeigt.
"Darf ich.. hmm, Ari ich mein, was mach ich jetzt? Darf ich erstmal etwas bei dir bleiben? Ich meine... Muss ich mich melden? Als Daeva irgendwo anmelden? Muss ich jetzt auch in den Abyss?!" Leichte Sorge ziert ihre Augen, als Scaia auf Aris Antworten wartet.

_________________
"Bedenke das die menschlichen Verhältnise insgesamt unbeständig sind,
dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Unglück nicht zu traurig sein."

"Zum Glück bin ich Daeva..."


18 Sep 2011, 11:09
Report this post
Profile
User avatar

Joined: 16 Sep 2008, 21:57
Posts: 1532
SWTOR: Tal'Mar, Phe'sha'ree
ESO: Vay'ra, Piunurashu
Reply with quote
Er wartet. Wartet als sie ihre Hand betrachtet, wartet ihren nachdenklichen Blick ab, die Erkenntnis und den Funken Trauer der darauf folgt. Dann lächelt er.

"Es geht allen so. Sorge dich nicht, es gibt ein Leben mit der Erkenntnis und mit der Zeit wird auch ein wenig des alten Gefühls wiederkommen - nur nicht alles. Und ich werde dich nach dem Stein fragen wenn er gebraucht wird. Bis dahin ist er deines."

Was kommt nun? Gemischte Gefühle beschleichen ihn. Glück weil sie noch bleiben möchte. Aber auch etwas bedauern weil er weiß das es nicht geht. Er würde sie gerne selbst initiieren, ihr selbst den Segen geben und ihr mehr beibringen. Aber er konnte nicht den dieses Leben lag hinter ihm. Und er durfte nicht. Es war seine Plicht sie gehen zu lassen damit sie sich beim Tempel meldet - um von Balder als Daeva anerkannt zu werden und um Teil der Daeva zu werden. Vielleicht würde sogar Corven ihr den Segen geben dürfen, jetzt wo er die Priesterwürde erlangt hatte. Und die Ausbildung lag vor ihr ... so viel, so viel...

"Ich würde dir gerne Zeit geben hier zu bleiben um mehr zu lernen aber es geht nicht." Bedauern zeigt sich auf seinem Gesicht, doch der Ernst überwiegt und schließlich fasst er sich, spricht fester.
"Jeder Daeva muss bekannt gemacht werden und eine Zeit in die Lehre gehen um die Pflichten zu begreifen die der Aufstieg mit sich bringt und um von der Demut zu hören die es braucht um die Rechte die damit kommen zum Wohl der Gemeinschaft einzusetzen. Und ... ", er grinst, " du wirst in den Abyss gehen und um den Krieg lernen denn der Krieg ist ein Handwerk und keine Erleuchtung. Aber du wirst es überleben wie der Rest vor dir." Dabei kann er nicht anders als zu Lachen. "Fluglizenz", zwinkert er ihr zu.

"Aber das hat noch eine Nacht Zeit. Du kannst hier bleiben für heute, ... wenn du möchtest.", sagt er vorsichtig. "Hier steht irgendwo noch eine Pritsche herum und wir können Reden bis du müde wirst. Nicht weit von hier ist sogar ein Waschhaus." Er beugt vor, "Mit getrennten Waschräumen und sie waschen auch Kleidung.", beendet er mit einem erneuten Zwinkern.

"Wenn du möchtest gehen wir dann morgen gemeinsam zu Balder in den Tempel." Ein schelmisches Lächeln spielt um seine Lippen. "Wenn es dir richtig vorkommt und Balder es erlaubt, gehen wir morgen danach zu Corven, der nun ein Priester Triniels ist. Er wird dir den Segen als Daeva geben."

_________________
Image
Animated originals by Dusan Cezek

Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. - Salazar

Es ist immer noch Zeit für einen allerletzten Moment. - Der Tod


20 Sep 2011, 11:08
Report this post
Profile WWW
User avatar

Joined: 11 Jun 2010, 10:41
Posts: 672
Reply with quote
Scaia nickt nur. Es ist ein schwaches Nicken das die Last ihrer Aufgaben nur zu deutlich zeigt. Sie wirkt müde und wieder wie ein Kind.. nicht wie das was sie jetzt ist.
"Ich würde gerne noch hier bleiben."
Der Klang ihrer Stimme ist schwach, kraftlos und müde.
"Morgen dann melden.. bei Balder.. hmm..."
Sie nickt immernoch als Ari ihr von der Pritsche und allem erzählt hört es aber kaum.

*In die Lehre gehen. Muss ich Priester werden? Ich will keine Priester werden nur weil ich heilen kann. Ich will nicht in den Tempel. Ist der Weg wirklich jetzt festgelegt? Muss ich dem folgen was man mir befiehlt? Bin ich jetzt das Eigentum Pandämoniums?*

So viele Fragen waren in ihrem Kopf, aber sie wollte Ari nicht weiter damit belästigen. Das Corven ein Priester war, war ihr nicht bekannt. Es beruhigte sie aber nur minder das sie von ihm den Segen erhalten könnte. Sie wusste genau wie er sein kann, besonders wenn er versucht jemandem etwas bei zu bringen.
Hart, zielstrebig, gradlinig aber fair.

*es wird schwer werden Scaia, schwerer als du glaubst, aber du hast ja Zeit, endlos viel Zeit*

"Kannst du mir erzählen wie es bei dir war Ari? Dein erstes Mal im Abyss?"

_________________
"Bedenke das die menschlichen Verhältnise insgesamt unbeständig sind,
dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Unglück nicht zu traurig sein."

"Zum Glück bin ich Daeva..."


20 Sep 2011, 23:25
Report this post
Profile
Display posts from previous:  Sort by  
Reply to topic   [ 13 posts ]  Go to page Previous  1, 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You can post new topics in this forum
You can reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.